Massachusetts Daily Collegian

Masterstudenten und Doktoranden konnten am ersten Tag der Studentenvertreterwahl nicht wählen

Der Kandidat Max Roemer plant Klage

%28Caroline+O%27Connor%2F+Daily+Collegian%29
(Caroline O'Connor/ Daily Collegian)

(Caroline O'Connor/ Daily Collegian)

(Caroline O'Connor/ Daily Collegian)

Hang on for a minute...we're trying to find some more stories you might like.


Email This Story






Am 20. Februar, dem ersten Tag der Studentenvertreterwahl, konnten Masterstudenten und Doktoranden nicht wählen.

In Vorjahren konnte Bachelor- und Masterstudent der Universität Studentenvertreter in das Kuratorium wählen. Bei dieser Wahl, konnten am Anfang nur „4+1“ Masterstudenten ihre Stimme abgeben.

Es gibt ungefähr 7,000 wahlberechtigte Masterstudenten oder Doktoranden. Laut einen UMass Zulassungbericht sind das fast ein Viertel der Studenten der Universität.

Als Antwort auf diese Unfähigkeit der Masterstudenten ihre Stimme abzugeben, hat Max Roemer (einer der Kandidaten) die Aussetzung der Wahlkampfes geforderte. Er sagt, „es ist gegenüber Masterstudenten nicht fair, eine Kampagne zu führen, und dabei ein Viertel
Studenten zu vergessen.“

,,Es zeigt, wie oft Masterstudenten und Doktoranden auf diesem Campus vergessen werden, und wie viel sie gehört werden müssen, um das zu ändern und wie viel Veränderung es an den richtigen Stelen gebenmuss“ , sagte Roemer, ,,damit sie gehört werden können, damit sie ihre
Meinung äußern können, und dabei einige dieser Probleme gelöst werden können.“

Roemer verwies auf Probleme von Masterstudenten, die nicht über Bachelor-Mechanismen, sondern auf der Ebene des Kuratoriums behandelt werden müssen. ,,Vieler dieser Studenten sind internationale Studenten mit einem F1 -Visum, siedürfen nicht
außerhalb des Campus arbeiten", sagte Roemer. ,,Ihre Stipendien liegen normalerweise bei
16.000 Dollar.

,,Es ist fast unmöglich, von 16,000 Dollar zu leben, besonders in Amherst, das immer teurer wird. Und sie können einfach nicht wählen.“

Roemer ist gerade dabei, eine Klage bei der Rechtshilfe der Studentenverwaltung einzureichen, um die Wahl zu annullieren und zu wiederholen.

,,Selbst wenn ich gewinne, werde ich diese Klage einreichen, weil es wirklich nicht fair ist“ , sagte Roemer.

Samuel Hill, ein Senator im Studentensenat und ein Architekturstudent, kommentierte, dass die Wahl alle Studenten betrifft, einschließlich Masterstudenten und Doktoranden.

Er sagte, er erwarte und hoffte, ,,dass die Wahl verlängert wird, um die verlorene Zeit wieder gut zu machen“ , Hill glaubt allerdings nicht, dass es notwendig ist, die Wahl zu wiederholen.

,,Eine zweite Wahl würde wahrscheinlich unter einer noch schlechteren Wahlbeteiligung leiden, als Studentenwahlen normalerweise schon haben“ , fügte Hill hinzu. ,,Ich glaube nicht, dass dies eine Veränderung im Wahlprozess darstellt, es ist lediglich ein Fehler, von dem ich erwarte, dass in Ordnung gebracht wird.“

Rob Kearns, ein Kandidat, betonte seine Unterstützung für das Stimmrecht der Masterstudenten in einer am Mittwochnachmittag veröffentlichten Erklärung, in der er den verpassten Tag der Abstimmung als ,,eine administrative Angelegenheit“ bezeichnete.

,,Ich glaube, dass jeder Bachelor- und Masterstudent in der Lage sein sollte, zu wählen. Die Möglichkeit der Leute zu wählen ist wichtiger, als meine Kandidatur“ , schrieb Kearns. ,,Ich denke, wir sollten versuchen, die Wahlen für ungültig zu erklären, aber [ich] würde gerne alle
Optionen sehen.“

,,Schlussendlich liegt die Entscheidung bei der Wahlkommission“ , fügte Kearns hinzu. Jeder UMass Campus wählt einen Studentenvertreter, dieser ist entweder ein Bachelor- oder Masterstudent an der Universität. Diese Studentenvertreter sind Mitglieder eines 22-köpfigen
Kuratoriums, einem Legislativkörper, der sich hauptsächlich mit der allgemeinen Richtlinien der Universität befasst.

Evan Kuras, ein Senator im Senat der Masterstudenten und selbst Student des Umweltschutzes, sagte, dass er sich der Bedeutung der Studentenvertreterwahl bisher nicht bewusst war, oder dass Masterstudenten für die Positionen kandidieren konnten.

,,Bei viele dieser Wahlen, vor allem für eine Position wie diese … denke ich, haben Masterstudenten Schwierigkeiten die Relevanz zu sehen“ , sagte Kuras und fügte hinzu, dass Masterstudenten oft "nicht sicher" sind, wer Kandidaten sind oder wie ihre Wahl sie betrifft.

In Anbetracht der Tatsache, dass Masterstudenten sich tendenziell eher an Fakultäten orientieren als an eine breitere Universitätsebene, sagte Kuras, dass Wahlen sich oft ,,wie eine Blindabstimmung“ anfühlen, weil die Kandidaten die Masterstudenten nicht erreichen.

„Wir haben einfach Kommunikationsschwierigkeiten,“ Kuras fügte hinzu. „Wir wissen nicht, wozu wir wirklich fähig sind.“

Kathrine Esten ist unter [email protected] erreichbar und auf Twitter unter @KathrineEsten gefolgt.

Rebecca Duke Wiesenberg ist unter [email protected] erreichbar und auf Twitter unter @busybusybeckybe gefolgt.

Anna Moffat ist  der deutsche Übersetzer und unter [email protected] erreichbar.

Vincent Von Dosky ist der deutsche Lektor und unter [email protected] erreichbar.

Leave a Comment

If you want a picture to show with your comment, go get a gravatar.




Navigate Right
Navigate Left
  • Masterstudenten und Doktoranden konnten am ersten Tag der Studentenvertreterwahl nicht wählen

    Archives

    Political science professors debrief after the midterm elections

  • Masterstudenten und Doktoranden konnten am ersten Tag der Studentenvertreterwahl nicht wählen

    Archives

    Celebrate Election Day to make voting cool again

  • Masterstudenten und Doktoranden konnten am ersten Tag der Studentenvertreterwahl nicht wählen

    Archives

    The intersectionality of voting

  • Masterstudenten und Doktoranden konnten am ersten Tag der Studentenvertreterwahl nicht wählen

    Archives

    Police Logs: Friday, Nov. 9 – Monday, Nov. 12

  • Masterstudenten und Doktoranden konnten am ersten Tag der Studentenvertreterwahl nicht wählen

    Archives

    Letter: UMass Hillel is no longer following an open-door policy

  • Masterstudenten und Doktoranden konnten am ersten Tag der Studentenvertreterwahl nicht wählen

    Archives

    First period success powering UMass hockey

  • Masterstudenten und Doktoranden konnten am ersten Tag der Studentenvertreterwahl nicht wählen

    Archives

    Minutemen face Holy Cross for first time since 2011-12 season

  • Masterstudenten und Doktoranden konnten am ersten Tag der Studentenvertreterwahl nicht wählen

    Archives

    Honoring Humboldt: How a goalie mask motivates Matt Murray like never before

  • Masterstudenten und Doktoranden konnten am ersten Tag der Studentenvertreterwahl nicht wählen

    Archives

    ‘Mid90s:’ A coming-of-age story that subverts its genre

  • Masterstudenten und Doktoranden konnten am ersten Tag der Studentenvertreterwahl nicht wählen

    Archives

    Don’t be afraid to change your major