Zwei Senatoren ernennen SGA Präsident ‚ungeeignet’ zu leiten, zurücktreten

Ein Senator sagte, dass er die Behörde Sullivans nicht erkannte

Caroline+O%27Connor
Back to Article
Back to Article

Zwei Senatoren ernennen SGA Präsident ‚ungeeignet’ zu leiten, zurücktreten

Caroline O'Connor

Caroline O'Connor

Caroline O'Connor

Caroline O'Connor

By Will Mallas, Alana Gabriel, and Xenia Ariñez

Hang on for a minute...we're trying to find some more stories you might like.


Email This Story






In dem ersten Treffen des Semesters legten zwei Senatoren des Universität Massachusetts Studentenregierungsassoziation (SGA) nieder und nannten Frustrationen mit SGA Präsident Timmy Sullivan.

Die zwei Senatoren Arpit Jain und Diart Spahija verließen das Gesetzgebungsorgan mit fulminanter Kritik für die Methoden der Leitung von Sullivan.

Ein Senator für die Klasse von 2020 Jain, der für fünf Semester diente, erklärte durch die eröffnenden Mitteilungen des Treffens an der Montagnacht seinen Rücktritt.

Durch seine Erklärung für seinen Rücktritt beschuldigte Jain Sullivan und beschrieb Sullivan als ein „Rührwerk in die Welt von UMass Politik mit keiner Aufmerksamkeit für die [Studentenschaft], die er repräsentiert.“

„Am Anfang seiner Amtszeit hätte Präsident Sullivan das Günstigkeitsprinzip gegeben werden können, aber er gab das auf als er einige Sekretärinnen zu ernennen entschied, die weiniger Erfahrung hatten mit der Rolle als er,“ sagte Jain. „Am Ende waren alle bis auf einen durch die Senate bestätigt.

“Zusätzlich kritisierte Jain Sullivan für was er beschrieb als „ruhig“ bleiben als „wichtige Fragen“ diskutiert wurden und dafür, dass Sullivan in einem Kuratoriumstreffen letzte Semester außer der Reihe sprach, dabei Sullivan den Vorsitz des Vorstands Robert Manning ein „Lügner“ nannte und eine Kleingläubigkeit in die Leitung Mannings aussagte.

Obwohl Sullivan nicht direkt auf jede konkrete Kritiker Jains antwortete, unterstützte er die Mitglieder der SGA mit ihm sprechen, wenn sie Anliegen hätten.

„Ich bin aufgeschlossen und verfügbar mit allen Studenten am Campus zu sprechen, das ist meine Arbeit und ich hoffe daher, dass wir die Fragen klären können, die Leute haben könnten,“ sagte Sullivan.

Später im Treffen entschied sich Spahija sich zurückzutreten, wegen was er sich fühlte einen Mangel von Antwort zu Kritiker von Jain war.

„Wenn man nicht bereit genug ist um zu reagieren auf was [Jain] sagte, dann lege ich zusammen mit ihm nieder,“ sagte Spahija.

„Ich erkenne Ihre Behörde nicht, weil Sie nicht fit um Präsident zu sein sind,“ hinzufügte er.

Nach seinem Rücktritt verließ Spahija das Zimmer und die Treffen fuhr fort.

Das Treffen stellte auch Diskussion und Updates an einer Vielzahl der Programme Mitglieder der SGA in dem anstehenden Semester verfolgen planen dar.

Vorsitzender des Soziale Gerechtigkeits- und Ermächtigungskomitee Timothy Scalona diskutierte Ziele über Universität Gesundheitsdienstleistung und das Zentrum für Beratung und Psychologische Gesundheit mehr zugänglich machen hinsichtlich Zeit und Geld. Zusätzlich verschaffte Scalona einen Überblick der Planungen um Rassenungerechtigkeit am Campus kämpfen.

„[SOJEC] möchtet mit andere ähnliche Studenten und Campus Gruppe arbeiten fortsetzten um eine mehr rassische gerecht Campus wie Vermeidung von und Reaktion zu Hassverbrechen zu schaffen und versuchen [auf den Wohnsitz bezogen] zur Unterscheidung zwischen ’beeinflusst Ereignis’ und ‚Hassverbrechen’ besser definieren“ sagte Scalona.

Zusätzlich Generalstaatsanwalt Ilina Shah diskutierte darüber, wie sie mit dem Kampf gegen sexuelle Gewalt in Greek Life arbeiten möchte durch ein die Öffnung eins Gesprächs auf der Angelegenheit.

„Auf Grund vieler Dinge, die ich von anderen Studenten hörte, nur als ein Vertreter am Campus bestehen jetzt viele Angelegenheiten und ich denke, dass es alle über dem Gespräch über wie wir Dinge besser machen haben ist,“ sagte Shah.

Sprecher Ryan Mahan diskutierte auch die anstehend SGA Wahl. Nominierungen werden am 4. Februar anfangen und bis zum 11. Februar fortsetzen und ein Präsident und Treuhänder Debatte werden am 18. Februar festhalten. Abstimmung werden von 19. Februar bis zum 21. Februar festhalten.

Herausgeber Hinweis: Timothy Scalona ist ein Collegian Kolumnist

Will Mallas ist eine Collegian Kolumnist und kann unter [email protected] erreicht werden und bei [email protected] in Twitter gefolgt werden.

Alana Gabriel ist eine Deutschübersetzerin und kann unter [email protected] erreicht werden.

Xenia Ariñez ist eine Deutsch-Redakteurin und kann unter [email protected] erreicht werden